Hol- und Bring-Dienst der Caritas

Ab Juli 2012 bietet der Caritasverband Heidelberg e.V. einen neuen Dienst für ältere Menschen an, die nicht gut zu Fuß sind, auch öffentliche Verkehrsmittel nicht mehr nutzen können und keinen eigenen PKW fahren.

Einmal in der Woche wird ein Kleinbus durch die Stadtteile Emmertsgrund und Boxberg fahren, um Menschen abzuholen, die im Laden der Heidelberger Südstadt-Tafel, Turnerstraße 36, einkaufen möchten. Dieser Laden hat Lebensmittel im Angebot, die zu sehr niedrigen Preisen an Kunden mit „kleinem Geldbeutel“ verkauft werden. Hierzu erhalten Menschen mit geringem Einkommen einen Ausweis, der beim Einkauf vorgelegt wird. Das Verfahren ist unbürokratisch. Wer sich für dieses Angebot interessiert, kann sich unter der Telefonnummer 3303-0 im Caritasverband anmelden und erhält bei Bedarf nähere Informationen. In den Räumen des Stadtteilmanagements und des Stadtteilvereins Emmertsgrund, auch im Jugendzentrum Holzwurm Boxberg (Waldparkschule) liegen Infoblätter aus.

An eine Ausweitung des Hol-und-Bring-Dienstes ist gedacht, hierzu nimmt der Caritasverband Anregungen aus der Bevölkerung gern entgegen. Ansprechpartner sind Peter Moskob und Roswitha Lemme, die unter der Telefonnummer 3303-0 erreicht werden können.

Spenden für das Projekt „Menschen bewegen“ sind willkommen und können eingezahlt werden, auf das Konto: Caritasverband Heidelberg e.V., Heidelberger Volksbank, BLZ 672 900 00, Kto.Nr. 29.4441.02

Kontaktdaten

Seniorenzentrum Ziegelhausen
Telefonnummer 3303-0
Fahrdienst:
Sprech-/Beratungszeiten (Büro): 
An Werktagen 9.00 - 17.00 Uhr